Der Graf von Gleichen, D.918 (Schubert, Franz)

Sheet Music

Selections

Introduktion (No.1)

Completion by Johann von Herbeck

PDF scanned by schubert-online
Solti79 (2020/1/2)

Publisher. Info. Vienna: Friedrich Schreiber, n.d.(ca.1868). Plate 19192.
Copyright
Misc. Notes published under the title "Morgengesang im Walde für Männerchor und Orchester oder Clavierbegleitung von Franz Schubert".
Purchase
Javascript is required for this feature.

Javascript is required to submit files.

General Information

Work Title Der Graf von Gleichen
Alternative. Title The Count of Gleichen
Composer Schubert, Franz
Opus/Catalogue NumberOp./Cat. No. D.918
I-Catalogue NumberI-Cat. No. IFS 994
Movements/SectionsMov'ts/Sec's 2 acts (22 numbers - Nos.21 & 22 not composed):
  • Act 1
1. Introduktion: Es funkelt der Morgen (sketch)
2. Rezitativ und Cavatine: O Himmel kannst du mir; Mein Weib, o Gott (sketch)
3. Terzett: Wart nur wart (sketch)
4. Duett: Ein Schiff? ein Schiff? (sketch)
5a. Arie: Ihr Blumen, ihr Bäume (sketch)
5b. Rezitativ und Duettritornell: Suleika! Mein Herr und Freund! (sketch)
5c. Duett: Ich wünscht um dich zu schmücken (sketch)
6. Marsch, Rezitativ, Arie und Chor: Ha! Was ist das? (sketch)
7. Quintett: Wie Mondlicht durch die Wolken glänzt (sketch)
8. Rezitativ und Arie: Himmel was mußt’ ich hören?; Ja ich lieb’ ihn (sketch)
9. Lied: Tausend Frauen konnt’ ich schauen (sketch)
10. Duett: Ob ich verstehe? (sketch)
11. Finale I: Sie wird kommen (sketch)
  • Act 2
12. Chor: Laßt uns nicht feyern (sketch)
13. Arie: Trocknet nicht Thränen der ewigen Liebe (sketch)
14. Chor: Vaterland nimm uns auf in deinen Arm (sketch)
15. Rezitativ und Arie: Burg meiner Väter; O Vater der Güte (sketch)
16a. Rezitativ und Duett mit Chor: Wo ist er?; Laß ab mir sprengts die Brust (sketch)
16b. Rezitativ und Chor: Doch sprich, wo ist mein süßer Knabe? (sketch)
17a. Terzett: Das Zeichen wars, das er versprach (sketch)
17b. Rezitativ und Quintett: Oh sieh, sie kommt; Meine Arme öffnen sich (sketch)
18. Lied mit Chor: Vor Allem müßt ihr wissen (sketch)
19. Quartett: Gratulire! nun ich habe nichts dagegen (sketch)
20a. Rezitativ und Arie: Sie schläft; Deine Liebe, deine Milde (sketch)
20b. Duett: Wohlan! Sprich zu dem frommen Kinde (sketch)
20c. Arie: Gütter Gott nimm aus dem Herzen (sketch)
20d. Rezitativ und Duett: Angelika!; Schlage nicht die Augen nieder (sketch)
20e. Terzett: Ihr seyd bewegt was ist geschehen (sketch)
20f. Quintett: Es geht schön im Kreise der volle Pokal (sketch)
21. Duett: Von der Eh' hat Jedes so (not composed)
22. Finale II- Rezitativ und Chor: Ich dank' Euch; O hört die wunderbare Kunde! (not composed)
Year/Date of CompositionY/D of Comp. 1827/06/19 (begun)
First Performance. 1865/12/15
First Publication. 1868 ca.
Librettist Eduard von Bauernfeld (1802-1890)
Language German
Composer Time PeriodComp. Period Romantic
Piece Style Romantic
Instrumentation 5 sopranos, 3 tenors, 6 basses, speaking role, mixed chorus (SATB), orchestra
Extra Information opera in 2 acts; unfinished – sketches of 11 numbers for Act I and 9 numbers for Act II are extant

Navigation etc.

Operas and Stage Works by Franz Schubert